• Sandro

Halloween im Europapark - Schaurig schöne Stimmung

Aktualisiert: Juli 5


Die Spatzelruter Kastelfrazen - Musikantenstadl live auf dem Sender Hell 1

Der mit den leuchtenden Augen

Es ist dunkel draussen und der Vollmond scheint. Es heult der Wind und unterstreicht den krächzenden Gesang der Krähen. An diesem Ort, um diese Zeit gehen nur noch zwielichtige Gestalten auf die Strasse. Für ehrliche Menschen hat es keinen Platz. Es ist kurz vor Mitternacht und die Geisterstunde läutet ein. Bald wird das Rascheln des Laubes und knarren alter Äste das angenehmste sein, dass Du zu hören bekommst. Du siehst eine Gestalt um die Ecke huschen, aber mit einer Gangart, die nicht menschlich scheint. Sofort bereust Du die warme Stube verlassen zu haben, um an diesem abgelegenen Flecken Erde Teil einer ausgefallenen Party zu sein. Du möchtest die Beine unter die Arme nehmen und losrennen, doch Dein Körper spielt nicht mit. Die Kreatur hat Dich gerochen und späht um die Ecke. Giftgrüne Augen fixieren Dich, während ein unheimliches Lachen zu Dir hinüberhallt. Das Blut gefriert Dir in den Adern und die Gänsehaut kribbelt wie tausend kleine Insekten. Du möchtest schreien, aber Du hast nicht einmal genügen Luft um zu atmen. Der einzige klare Gedanke, der Du noch hast ist, dass es aus ist. Mit wehendem Mantel und einem Zylinder auf dem Kopf, kommt Dir die Gestalt entgegen. Sie fuchtelt mit ihrem Stab herum und murmelt etwas in einer fremden Sprache. Dir wird schlecht und Du verlierst langsam das Bewusstsein. Wie ein nasser Sack fällst Du auf den Boden und Dein Kopf schlägt hart auf dem Asphalt auf. Das letzte was Du siehst, ist eine grässliche lachende Fratze. Dann wird alles schwarz um Dich und Du hoffst, dass das nicht für immer ist...

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAAAAAAAA.....

Wetter sei ein Teamplayer

Die Stimmung zu dieser Jahreszeit ist im Europapark natürlich nicht so düster wie in meiner erfundenen Kurzgeschichte. Die Aura im Park versprüht eher ein wohlig mystisches Gefühl. Aber lass uns ganz vorne beginnen, so wie es sich gehört.

Das Wochenende vom 29. und 30. Oktober war völlig verregnet. Die Lust auf einen Park unter freiem Himmel sank daher auf einen Tiefpunkt. Da aber Halloween vor der Tür stand, gab es einfach keinen besseren Zeitpunkt, als dann ins Spukland zu fahren. Ich hatte am Montag frei und stellte, ohne sehr grosse Erwartungen ans Wetter, vorsichtshalber doch den Wecker auf 07:00 Uhr.

Auch wenn das eingestellte Lied nur langsam lauter wurde, hätte ich mein Handy am liebsten an die Wand gedonnert. Doch das Aufstehen lohnte sich. Die Sonne schaute schon vorbei und zauberte mir ein Lächeln auf die Wangen. Also dachte ich mir, nichts wie los.

Leider hat es zwischen dem Titisee und Freiburg im Breisgau regelmässig Stau. Da sass ich dann auch das erste Mal fest. Das Stauphänomen löste sich zum Glück in einer halbwegs vertretbaren Zeit wieder auf. Doch dann kam der Schock. Von der Ausfahrt Rust bis zu den Parkplätzen war stau. Alle dachten wahrscheinlich dasselbe wie ich. Das Wochenende war für die Tonne, aber wir haben ja die Brücke zu den Feiertagen genommen und nutzen das nun aus. Nur Schritt um Schritt bewegte sich die zweispurige Blechlawine dem Ziel entgegen. Nach 3 Stunden Fahrt, wovon fast 1 dem Stau zu verdanken war, konnte ich parkieren. Das ganze Areal war schon so überlaufen, dass ich das Ticket im Hotel El Andaluz kaufen musste. Aber das war alles andere als ein Nachteil.

Kürbis-Pyramide

Träumen erlaubt

Da die Hotels sich auf der gegenüberliegenden Seite des Haupteinganges befinden, hatte ich noch nie die Gelegenheit, diese von näherem zu betrachten. Ich war froh, dass ich dies nun nachholen "musste". Somit ergab sich die Gelegenheit in die Hotelwelt hineinzuschnuppern. Wenn man einfach nur eine Matratze zum Schlafen möchte, sollte man sich ein Hotel im Ort suchen. Wer aber gedenkt, seinen Aufenthalt im Europapark voll auszukosten, erhält in den Themenhotels alles was er sich wünscht. Kaum befindet man sich in der Lobby, ist der Alltag vergessen und man steht als Ritter in einer mittelalterlichen Burg, als feine Dame in einem spanischen Anwesen oder als Abenteurer an der amerikanischen Westküste. Wie wäre es Opernluft im Zimmer des grossen Tenors Enrico Caruso zu atmen? Möchtest Du lieber in den Gemächern von Seefahrern, Fürsten oder Künstlern über die grosse weite Wellt sinnieren, Pläne schmieden oder Skizzen zeichnen? Wem ein normales Essen oder Drink in den etlichen Restaurants und Bars nicht genügt, kann aus vielen Angeboten ein passendes Paket buchen. Darin ist z.B. eine Übernachtung mit Frühstück, und eine Weindegustationen mit Nachtessen inbegriffen. Für Grappafreunde kommt extra ein Produzent aus Italien und lässt einem seine Produkte kosten. Das klingt jetzt alles sehr teuer, aber das gute Preisleistungsverhältnis brachte auch mich zum Staunen.

Hotel Colosseo by night

Abtauchen in eine andere Welt

Der Themenpark mausert sich immer mehr zum Erlebnispark. Überall sieht man Stände mit Zuckerwatte, heissen Mandeln, Schokofrüchten und vielen anderen süssen Naschereien. Befindet man sich in Italien gibt es Pizza, Caprese und Paste. Kriegt man Hunger im Abenteuerland bekommt man orientalische und asiatische Speisen und danach in der Crocodile Bar einen Cocktail. Man könnte sich durch fast alle Küchen der Erde essen. Ist der Bauch einmal voll erwarten etliche Shows und Aufführungen die Besucher. Sei hautnah dabei, wenn der dunkle Prinz in der spanischen Arena jedem das Fürchten lehrt oder zur Halloweenzeit die Geister im Musical Spook Me die Zuschauer in ihre Parallelwelt ziehen. Wem das noch nicht genug ist, geht ins Ice-Zelt im Themenbereich Griechenland, wo es auf der Eisfläche artistisch spukt, oder schaut sich einen gruselig-witzigen 4D-Kurzfilm in Frankreich an. Zwischen den Attraktionen wird es selbstverständlich niemandem langweilig, denn der ganze Park ist voll mit Kürbissen, Strohballen, grässlichen Fratzen und unheimlichen Gestalten geschmückt. Da kann man fotografieren, staunen und sich vielleicht sogar ein wenig gruseln.

Wie schon jedes Kind weiss, kommen die Geister erst zum Vorschein, wenn es stockfinster ist. Daher wird es auch im Europapark ab dem Eindunkeln erst so richtig schaurig schön. Aus den Lautsprechern ertönen mystische, unheimliche und filmreife Klänge, während der Skelett-Gondoliere schön mit Scheinwerfern in Szene gesetzt wird. Plötzlich scheinen sich die Fratzen der Kürbisse zu bewegen und das Pferd der Todeskutsche zu scharren. Sobald die Sonne schläft und das Reich der Dunkelheit wieder das Zepter in der Hand hält, beginnt der Halloween-Umzug. Sexy Vamps und zwielichtige Gestalten führen den Marsch der Unterwelt an. Hinter ihnen folgen Kürbisköpfe auf zwei Beinen, fiese Hexen, leichenblasse Piraten auf einem längst versunkenen Schiff, der wiederauferstandene Mozart am Klavier, halbtote Steampunks und natürlich der schwarze Ritter, der auf seinem Rappen direkt aus der Hölle hergeritten kommt.

Höllische Hochzeit in Venedig - Wenn nicht einmal der Tod uns scheidet

Wer jetzt nicht schon auf einen Reisecar aufspringen muss, schlendert weiter durch die verwinkelten Wege und über verwunschene Brücken. Man lässt sich einfach treiben, denn die Dunkelheit, die vielen Lichter und Laternen, das Geschrei von Kindern und Bahnenfahrern und die nicht immer verständlichen Wegweiser lassen einem orientierungslos werden. Gerade an Tagen, wo die ganze Anlage völlig überlaufen ist, stehen auch noch zu später Stunde auf den Informationsschildern Wartezeiten von 60 bis 80 Minuten. Für mich war das jetzt nicht so tragisch, da ich auch ohne Achterbahnen gut auskomme. Einige dieser Fahrattraktionen bescheren mir sowieso nur Übelkeit. Nebst der Gruppe, der es schlecht wird, gibt es auch viele Besucher die kein Interesse am Hinauf- und Hinunterfahren haben und lieber das Rundherum mögen. An überloffenen Tagen entsteht auch noch der "Verein der Vernünftigen". Dessen "Mitgliedern" ist es schlicht und einfach zu blöde die Hälfte des Tages in der Warteschlange zu verbringen. Für all diese Leute reichen ein paar 0815-Fressbuden und Bänkchen zum Warten, bis der Rest der Familie oder Freunde vom Bahnenfahren zurück ist, nicht mehr aus. All diesen "Geniessern" wird im Europapark Sorge getragen und das Angebot laufend angepasst und erweitert. Dass der Europapark auch schon als bester Erlebnispark der Welt ausgezeichnet wurde, kommt nicht durch Nichtstun, sondern vom sich treu bleiben aber auch laufend neu erfinden.

Nach einem letzten Schokoapfel und der Begegnung von Zombie-Clowns und anderen schrägen Vögel auf Stelzen, ging es leider Richtung Ausgang und dem Ende eines erlebnisreichen Tages entgegen. Während der grösste Teil der Menschenmasse sich zum Haupteingang schob, konnte ich wieder den kleinen Seitenausgang bei den Hotels nehmen. Dies hatte auf mich eine psychologisch positive Auswirkung. Denn nach dem Ausgang war vor dem Ausgang. Ich wollte noch allen Hotels, die ich am Morgen nicht sah, einen Besuch abstatten. Somit durfte die Realität noch ein wenig länger auf mich warten.

Der Spinnenkönig

Tipps und interessante Links

  • Verschaffe Dir schon vor dem Aufenthalt einen Überblick über den Park - Attraktionen & Shows.

  • Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Im Sommer werden Wasserbahnen geentert und die Sonne am Hotelpool genossen und im Winter trinkt man heisse Drinks in der coolen ICE-Bar und spaziert durch ein Winterwunderland. Doch keine Saison hat diese Stimmung wie während der Kürbiszeit. Es scheint so, als wäre Halloween extra für den Europapark erfunden worden.

  • Themenhotels des Europaparks - Für alle, die am Abend nach dem Parkbesuch noch nicht aus dem Märchentraum erwachen möchten. Aus dem Burghotel Castillo Alcazar hat man die beste Sicht über die Anlage.

  • Alle vier Wellnessanlagen können kostenlos (exklusiv Behandlungen) von den Hotelgästen genutzt werden. In der Saunalandschaft „Blue Lagoon“ im Hotel Bell Rock können jeden Mittwochabend auch Tagesgäste für EUR 20.- entspannen.

  • Bist Du auf der Suche nach einem speziellen saisonalen Paket wie der Silvesterfeier oder einer Show des Cirque d'Europe? Stöbere durch alle Sommer- und Winterangebote.

  • Bei zwanzig Lokalen verdurstest oder verhungerst Du am Abend garantiert nicht. Das bevorzugte Restaurant zu reservieren, lohnt sich trotzdem. Scrolle durch das Gastronomie-Angebot und fass gleich eine der zahlreichen Bars, für einen Digestif oder Schlummertrunk, ins Auge. Beste Aussichten - Im Buena Vista Club hoch oben bei den Turmzinnen wird dem edlen Rittertum gehuldigt und beim Ausblick dem Namen der Bar alle Ehre gemacht.

  • Nach dem Silvester bis gegen Ende März sowie im November für etwa 3 Wochen schliesst der Europapark. Während den sogenannten Wohlfühlwochen bieten einige Hotels laufend spezielle Events und Angebote wie Tastings, Showkochen und Kurse an.

  • Das Rock'N'Roll Festival Rolling Stone jetzt auch im Süden Deutschlands - Infos & Tickets.

  • Der Eventabend Night.Beat.Angels - Die etwas andere Party, die das Thema Himmel und Hölle auf eine sinnliche Art und Weise auf die Bühne bringt

  • Mehr Horror geht nicht - An ausgewählten Abenden tauchst Du mit Traumatica in eine apokalyptische Welt ein und erlebst eine spannende und schockierende Geschichte hautnah. Danach wird im Vampires Club durchgefeiert.

Ich hoffe der Ausflug ins Spukreich war unterhaltsam. Gerne kannst Du einen Kommentar hinterlassen. Würde mich über ein Feedback und auch weitere Tipps freuen.

Noch mehr Impressionen zu Ausflügen und Reisen findest Du unter Bilder.

Um nichts zu verpassen, mehr zum Thema Reisen und meinen Erlebnissen zu erfahren, melde Dich für den Newsletter an.

Du möchtest dabei sein, wenn Searchfindtravel unterwegs ist? Dann folge dem Kanal @search.find.travel auf Instagram. Im Storyfeed kannst Du mir laufend über die Schultern schauen.

#Europapark #Show #Ausflug #Halloween #Nervenkitzel #Deutschland

0 Ansichten