• Sandro

Winter-Rundwanderweg am Crestasee

Aktualisiert: 7. Feb.


Der Crestasee – "der kleine Bruder des Caumasees" – ruht sich unter der Schneedecke aus


Wald und Wiesen

Flims, das Bergdorf im Schweizer Kanton Graubünden ist "eingekesselt" zwischen Wäldern und Bergen. Wer also Sonne tanken will geht schnurstraks zum Caumasee hinunter und streckt sein Gesicht gen Himmel oder fährt mit einer Bahn in die Höhe.


Möchte man aber lieber im "Tal" spazieren oder Sport treiben und das nicht (nur) im Wald, dann empfehle ich die Hochebene rund um Trin Mulin. Der Ort selbst ist keine klassiche Feriendestination hat aber einige schöne Berghäuser und modern interpretierte Versionen davon. Zudem ist der Ort der Sonne direkt "ausgesetzt", was dazu führt, dass der Sonnenschirm auch einmal im Winter auf der Terrasse aufgespannt werden muss. Herrlich, nicht wahr? Das Vitamin "S" tut dem Gemüt eben gut.

 

Routenplanung

Flims erreicht man mit dem Auto von Konstanz am Bodensee in rund 1 Stunde und 50 Minuten. Trin Mulin, der Ausgangspunkt für den Rundwanderweg, liegt circa 5 Minuten vor Flims.


Schnellste Strecke: Konstanz - Langrickenbach - Amriswil - vor Arbon auf die Autobahn - Ausfahrt Reichenau GR nehmen - Trin Mulin - (Flims)

 

Parkplätze

Es gibt 5 kleinere und grössere Parkplätze rund um Trin Mulin. Der nächste am Crestasee liegt bereits im Waldabschnitt (siehe auf der Karte unten: da ist auf dem eingezeigten Wanderweg eine Lichtung auszumachen. Direkt am Waldeingang gibt es noch einen kleineren Parkplatz). Es sind noch nicht alle Parkplätze auf Google Maps eingezeichnet, da dessen Aufnahmen noch aus dem Jahr 2014 (Stand Februar 2022) stammen. Auf der Via la Banna, kurz nach den letzten Häuser des Dorfes, ist der erste Parkplatz zu sehen. Kurz darauf folgt der Parkplatz 3 Crestasee, welcher wohl der grösste von allen ist. Gleich daneben befindet sich ein Spiel- und Rastplatz.


Auf dieser Karte sieht man die offene Ebene sehr gut. Der Rundwanderweg ist hier grün eingezeichnet

 

Auf dem Rundweg sind auch weitere Wasserquellen nebst dem See zu bestaunen


Rundweg

Viel Licht auf der Ebene und verwunschene Pfade im Wald. Das erwartet Dich auf diesem zauerhaften Rundgang. Wenn im Wald die Wege frisch durch den Neuschnee gepflügt sind, dann sieht das richtig schick, ja sogar magisch aus.

Logischerweise kann der Rundweg in beide Richtungen begangen werden. Wenn Du aber zuerst einmal so schnell wie möglich an den See gelangen willst, etwa um noch genügend Sonne zu erhaschen, bevor die Bäume Schatten werfen, solltest Du den Weg im Uhrzeigersinn ablaufen.


Während den warmen Monaten gibt es noch einen weiteren Weg, entlang der Waldgrenze, der einen kleineren Rundweg ermöglicht. Im Winter gehört er nur den Langläufern.


Der Rundweg dauert ungefähr 1 Stunde 15 Minuten.

 

Wenn alles so schön weiss ist, kann man sich kaum vorstellen, dass hier auch gebadet und gebräunt wird


Crestasee

Der "kleine Bruder" des Caumasees steht ihm in nichts nach und ermöglicht tolle Bilder mit Spiegelungen. Im Winter ist der auf 844 Meter gelegene Bergsee aber gerne vollkommen zugedeckt, da er gar keine Strömung hat. Wer also spektakuläre Winteraufnahmen mit wundervollem Wasser und markanten Bergen machen möchte, wird eher enttäuscht sein. Dafür besteht weiterhin der Holzsteg mit einer Einstiegsmöglichkeit. Bei meinem Besuch war dieser Bereich zwar mit Eis bedekt, aber mit einer wesentlich feineren Schicht als der Rest. Auch Schnee lag nicht darauf. Das sind alles Indizien dafür, dass noch vor kürzerem eine oder mehrere Mutige ein Eisbad "genossen".


Wichtig: Bitte nicht als Ungeübter im Winter baden. Dafür muss man im frühen Herbst beginnen und mehrmals pro Woche trainieren. Beim Bad sollten auch die Hände über dem Wasser bleiben und die Füsse mit speziellen Schuhen bedeckt sein. Das regelmässige Eisbaden kann für das Immunsystem stärkend sein. Auch "Gfröhrli" (Personen die schnell kalt haben) können sich dadurch abhärten. Zuerst aber gut informieren!

 

Ein Abschnitt der zahlreichen Loipen


Langlauf

Die Ebene bei Trin Mulin ist nicht nur für Spaziergänger und Wanderer zum Sonne tanken attraktiv, sondern auch für Langläufer. Die 4 Kilometer lange Herzloipe auf der waldfreien Fläche ist auch gleichzeitig eine Nachtloipe. Diese kann mit weiteren Strecken um ein Vielfaches ergänzt werden. Rund 60 Prozent aller Loipen liegen dennoch im Wald. Weitere Infos dazu: Loipen Flims/Trin

 

Weitere Wanderungen

 

Blogeinträge zum Caumasee im Herbst und Winter


 

Hast du den Crestasee schon vor diesem Eintrag gekannt? Dein Interesse geweckt? Falls ja, würde ich mich über ein Feedback und auch weitere Anregungen freuen.


Um nichts zu verpassen, mehr zum Thema Reisen und meinen Erlebnissen zu erfahren, melde Dich für den Newsletter an.


Folge dem Kanal @search.find.travel auf Instagram. Dort poste ich zur Zeit Impressionen vergangener Reisen und aus der aktuellen Corona-Zeit zu Hause. Im Storyfeed kannst Du mir laufend über die Schultern und hinter die Kulisse schauen.


Du bist mehr auf Facebook unterwegs? Kein Problem. Trete da der Comunity von Searchfindtravel bei, sei stets informiert wenn ein neuer Blogeintrag geschalten wird, erhalte weitere Infos rund um das Reisen und schau hinter die Kulissen mit der Facebook Storyline (die selben Bilder der Instagram Storyline).

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen