• Sandro

Der Leuenfall im Eisgewand

Aktualisiert: vor 4 Stunden


Der halb gefrorene Leuenfall

Der Leuenfall

Der Leuenfall ist der grösste Wasserfall des Appenzellerlandes und darüber hinaus. Wenn man so nach oben schaut, wie ich auf dem Bild, würde man aber nicht denken, dass der Wasserfall 34 Meter nach unten fällt. Eindrücklich ist dieses Wasserspektakel allemal und das zu jeder Jahreszeit. Im Winter hat man die Chance, dass das Wasser teils oder ganz gefriert und dazu sich überall Eiszapfen bilden. Kurz nach dem Aufprall des Wassers auf den Boden, mündet der Leuenfall in den Wissbach. Dieser Fluss ist gerade in den kalten Monaten, wenn es genügend Schnee hat, für die Augen und die Fotolinse sehr schön anzusehen.

Anfahrt

Zug

Der nächstgelegene Ort ist Weissbad. Von Konstanz aus erreicht man die Ortschaft mit dem Zug in 1.5 h. Die Fahrzeit aus St. Gallen und Romanshorn beträgt etwa 1 h. Startet man in Bregenz oder Zürich, dauert die Anfahrt mit dem Zug ca. 1 3/4 h.

Auto

Weissbad erreicht man mit dem Auto aus Konstanz und Zürich in 1 h und 10 Minuten.

Startet man in Romanshorn oder Bregenz beträgt die Fahrzeit 3/4 h. Ist man schon in St. Gallen, braucht man nur noch 1/2 h um das Ziel zu erreichen.

Weissbad

Die Ortschaft liegt im Kanton Appenzell Innerrhoden und bestand einst wie die meisten Orte hauptsächlich aus verstreuten Bauernhöfen und Feldern. Heute wird Weissbad von Wanderer und Erholungsgäste angesteuert um z.B. im Hotel Hof Weissbad zu logieren. Ob in der Schotten-Sepp Stube, auf der Veranda oder für einen Event im kleinen hübschen Holzhäuschen Hofhaus oder doch im modern designten Restaurant Flickflauder, mit einer kleinen feinen Gourmekarte mit regionalen Einflüssen, das Essen kommt in diesem Hotel nicht zu kurz. Du brauchst eine Nachbehandlung wegen eines Umfalles oder längerer Krankheit oder hast einen Erschöpfungszustand von der Hektik unseres Lebens? Kein Problem, denn an das Hotel ist eine anerkannte Privatklinik angeschlossen. Wenn ich für die Rekonvaleszenz zwischen einem Hotelbetrieb mit Klinik oder einem Spital wählen müsste, dann fiele die Entscheidung leicht aus.

Weissbad ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Gegend. In wenigen Minuten erreicht man Wasserauen, wo sich die Luftseilbahn in die Ebenalp befindet oder der Wanderweg zum Seealpsee beginnt.

Die Weissbach in der nähe des Leuenfalls

Der Seealpsee zieht die Wanderer in seinen Bann. Ich gehe ab und zu dahin um Energie zu tanken und die Atmosphäre zu geniessen. Der Aufstieg ist kurz und knackig. Dafür wird man mit einer Umgebung belohnt, die man sonst nur viel weiter oben vorfindet. Auf der Alm gibt es 2 Gasthöfe, kleine Bauernhütten mit Käseverkauf und der Möglichkeit eine Kuh zu mieten. Um den See kann man perfekt joggen und an seinem Ufer grillieren. Auch Ruderboote stehen zum Ausleihen bereit. Wer hoch hinaus möchte, kann vom Seealpsee Richtung Ebenalp marschieren. Fortgeschrittene Bergler machen sich von da auch zum Säntis auf. Klicke auf "Seealpsee - Naturschönheit in den Appenzeller Alpen" und erfahre alles Wichtige rund um den See und die Gegend.

Wanderroute

Es gibt diverse Möglichkeiten um den Wasserfall zu erreichen. Es kommt darauf an, wie viel man laufen möchte.

Start in Weissbad

Variante 1: Vom Hof Weissbad aus nimmt man die Strasse Dorf bis auf der rechten Seite die Triebernstrasse erscheint. Die Strasse macht beim Hotel Loosmühle einen Schwenker und nimmt nun die Steigung in Angriff. Nun einfach dieser Strasse folgen. Man kommt an etlichen Bauernhöfen vorbei und kann die ländliche Gegend geniessen. Die Triebernstrasse geht irgendwann in die Eugst über und schlängelt sich nach oben bis zum Waldgasthaus Lehmen. Diese Route dauert etwa 1.5 h und verläuft der Strasse entlang.

Variante 2: Stellt man sich etwas anderes unter einer Wanderung vor, resp. ist gut zu Fuss, dann ist dies die ideale Strecke. Es ist eine Halbtagestour mit einer Strecke von über 12 Kilometer wofür man etwa 3.5 h benötigt. Diese Route verläuft auf der anderen Seite des Flusses Weissbach. Der genaue Weg bitte der Website von Appenzell Tourismus entnehmen.

Start beim Waldgasthaus Lehmen

Bei diesem Gasthaus ist der ofizielle Auto-Parkplatz für den Leuenwasserfall. Hier startet ein traumhafter Weg (Beschilderung folgen), welcher, wenn es viel Schnee hat, wie verzaubert aussieht. Von hier erreicht man den Wasserfall in 15 Minuten. Je nach Lust und Laune kann man den Spazierungang verlängern, damit er eher unter die Kategorie "Wanderung" fällt. Folgt man dem Weg über den Fluss Weissbach, gelangt man irgendwann zur Ahorn Kapelle. Gleich daneben befindet sich das Berggasthaus Ahorn. Dieser kleine Weiler liegt idyllisch umgeben von einer wunderschönen Bergkulisse und Wäldern - einfach zauberhaft.

Der Leuenfall aus der Vogelperspektive, aufgenommen mit einer DJI Spark

Infos & Tipps

  • Je mehr Schnee es hat, je märchenhafter und Abenteuerlicher ist es da.

  • Thermoskanne mit Tee befüllen und Atmosphäre des Wasserfalles während eines Schluckes des warmen Getränkes geniessen.

  • Du hast eine Drone? Also unbedingt einpacken!

  • Gehst Du im tiefen Winter während einer richtigen Kälteperiode, dann erwarte nicht einen reissenden Wasserfall. Er kann teilweise bis ganz gefroren sein. Dafür erwartet einem ein Spektakel der Elemente, eine Wucht aus Eis.

  • Besuche den Leuenfall während den anderen 3 Jahreszeiten, um eine andere Ausstrahlung zu erleben.

Der Genuss einer Tasse Tee

Bergspektakel

Ich hoffe der Eintrag über den Leuenfall im Appenzellerland war interessant und wird einen Platz auf Deiner Ausflugsliste erhalten. Gerne kannst Du einen Kommentar hinterlassen. Würde mich über ein Feedback und auch weitere Tipps freuen.

Noch mehr Impressionen zu Ausflügen und Reisen findest Du unter Bilder.

Um nichts zu verpassen, mehr zum Thema Reisen und meinen Erlebnissen zu erfahren, melde Dich für den Newsletter an.

Du möchtest dabei sein, wenn Searchfindtravel unterwegs ist? Dann folge dem Kanal @search.find.travel auf Instagram. Im Storyfeed kannst Du mir laufend über die Schultern schauen.

#Berge #Wanderung #Wasserfall #Appenzell #Leuenfall