• Sandro

Mit der Sauschwänzlebahn in den Schwarzwald | Wanderung in der Wutachschlucht

Aktualisiert: vor 4 Stunden


Lokomotive der Sauschwänzlebahn

Mit Dampf und Nostalgie in den Südschwarzwald

Es rattert, es zischt, es dampft und es ist laut. Und so soll es auch sein, wenn man sich mit einer alten Bahn in die Vergangenheit kutschieren möchte.

Schon etliche Male bin ich an der Tafel, mit der Aufschrift "Sauschwänzlebahn", vorbeigefahren. Jedes mal sagte ich zu mir oder einem Mitfahrer: "Jetzt müssen wir endlich einmal diese Bahn auf die Liste nehmen". Irgendwie ging dieses Thema aber immer wieder unter. Eines Tages kam die Lust in Baden-Würthemberg etwas neues zu entdecken, z.B. der Südschwarzwald und die Gegend rundherum. Dabei fiel mir die Sauschwänzlebahn wieder ein.

Also sofort die Website der Bahngesellschaft aufrufen und die Fahrzeiten nachschauen. Im Frühling und im Sommer werden hauptsächlich zwischen Donnerstag und Sonntag Fahrten angeboten. An den Tagen, wo am Vormittag und am Nachmittag je einen Personentransport angeboten wird, sehen die Zeiten folgendermassen aus (Stand 2018):

Vormittag

Ab Blumberg-Zollhaus 10:10 Uhr

An Weizen 11:06 Uhr

Ab Weizen 11:40 Uhr

An Blumberg-Zollhaus 12:39 Uhr

Nachmittag

Ab Blumberg-Zollhaus 14:10 Uhr

An Weizen 15:06 Uhr

Ab Weizen 15:40 Uhr

An Blumberg-Zollhaus 16:39 Uhr

Aktuelle Infos & Zeiten, Events, Fahrten mit Diesellok etc, sind bitte der Website zu entnehmen.

Du willst das Maximale aus Deiner kostbaren Freizeit herausholen? Du möchtest nicht viel Zeit verschwenden, um etwas Tolles zu finden, das Deinem Budget entspricht und in Dein vorhandenes Zeitfenster passt?

Der Post, In 5 einfachen Schritten zur massgeschneiderten Freizeitaktivität, zeigt Dir wie Du vorgehen kannst, damit Deine kostbare Zeit effizient genutzt wird.

Sauschwänzlebahn

Bitte einsteigen

Der Zugbegleiter, in historischer Arbeitskleidung, ruft über die ganze Anlage und bittet die letzten Gäste einzusteigen. Dann geht es los. Langsam kommt der Koloss in Fahrt. Vereinzelt verirren sich Rauchschwaden und Russpartikel durch die offenen Fenster. Bald schon mit Vollgas, zumindest das, was man früher darunter verstand, knatterte die antike Lokomotive mit ihren Wagen über die Schienen und versprühte Nostalgie pur. Wem da nicht alte Filme aus der Zeit von Schirm, Charm und Melone in den Sinn kommen...

Lokomotivführer

Eine Reise zurück

Unterwegs dröhnt immer wieder eine Stimme aus den Lautsprechern und erzählt etwas über den Tunnel, in dem man gerade ist oder über die Brücke, welche in dem Moment überquert wird. Daraus wird ebenfalls klar, woher der Name der Bahn stammt. Ein kleiner Berg und das Überwinden von Höhenmetern, zwang die Konstrukteure damals zum Bau von mehreren Tunnels und das Verlegen der Schienen wie eine Spirale. Diese Ringel erinnern an das Ringelschwänzchen einer Sau.

Schöne Landschaftsbilder, tolle alte Brücken und historische Wagen machen die Fahrt zu einem Erlebnis für Jung und Alt. Und damit wirklich nichts und niemand zu kurz kommt, klappert ein Verpflegungsstand auf Rädern die Abteile ab. Es gibt Kaffee, Wasser, Süssgetränke, Bier und Wein. Also Prost auf die historische Reise in den Süden des Schwarzwaldes.

Bevor man die Endstation in Weizen erreicht, wo die Dampflokomotive auf die andere Seite der Wagen gebracht wird, hält man an 5 Haltestellen. An einer Station hat man sogar kurz Zeit den Zug für ein Foto vor einem historischen Wartehaus zu verlassen. In Weizen hat man 35 Minuten Aufenthalt, wenn der Zug keine Verspätung hat. Der Ort besteht hauptsächlich aus dem Bahnhof. Während dem Halt kann man sich an einem Stand verpflegen oder ein Souvenir beim Servicepersonal des Zuges erwerben. Dann geht es wieder zurück an den Ausgangspunkt in Blumberg. Bei meiner Fahrt, hatte es einige Leute weniger auf der Rückfahrt, da Gruppen von Cars in Weizen abgeholt wurden. Wer in etwa 5 Stunden den Rückweg an der Wutach zurücklegen möchte, sollte nach 8 Minuten in Lausheim-Blumegg aussteigen. Denn von da an, verläuft ein toller Wanderweg durch die Natur des Südschwarzwaldes. Wander- oder Treckingschuhe sind Voraussetzung, denn gerade wenn es geregnet hat, sind viele Stellen rutschig und matschig.

In Blumberg ging es direkt ins Zugmuseum, das man nicht verpassen darf. Etliche alte Gegenstände, Fahrkarten, Kleider und Bilder von dazumal sind ausgestellt und lassen einem alles noch authentischer erfahren.

Museum

Wutachschlucht

Ich war nicht für eine grosse Wanderung ausgestattet. Hatte aber von Leuten unterwegs gehört, dass die Wutachschlucht ein Highlight der Region ist. Also nichts wie hin. Der nächstbeste Ort, um den vielleicht spannendsten Teil des Wutachwanderwegs zu erleben, ist bei der Wutachmühle. Dort befindet sich einer der sogenannten Schluchteinstiege.

Plan für Wanderungen entlang der Wutach und in der Wutachschlucht

Von der Wutachmühle kann man z.B. bis zur Schattenmühle wandern und zurück den Bus nehmen. Dafür braucht es aber mehr als einen angebrochenen Nachmittag und gutes Schuhwerk obendrauf.

Nach ein paar hundert Metern ist man unten beim Fluss angelangt. Hier hat man die Qual der Wahl; will man auf der linken Seite bleiben oder eine Holzbrücke nehmen und auf der gegenüberliegenden Flussseite weitergehen. Entgegenkommende Wanderer schwärmten für die rechte Seite, rieten es mir mit meinen Sportschuhen aber ab, da es vor kurzem auf den feuchten Boden auch noch geregnet hat und man teilweise im Dreck einsank. Da ich nichts im Vorfeld darüber gelesen habe, musste ich mich auf diese Aussagen stützen und blieb auf meiner Flussseite. Aber auch hier hat es einige matschige Stellen und Wasserpfützen gehabt. Wer jetzt auch unteranderem wegen der Brücke gerne auf die andere Seite gewechselt hätte, muss nicht enttäuscht sein. Schon nach kurzer Zeit passiert man zwei abenteuerliche Brücken um einen Erdrutsch zu umgehen. Wenn man von da aus auf den Fluss schaute, schien der Ort der Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn zu entspringen. Die berühmten Felswände wollten aber einfach nicht erscheinen. Vielleicht war ich zu ungeduldig oder die entgegenkommenden Wanderer sehr schlecht im Schätzen der verbleibenden Meter. Und dann waren sie da, die Felswände, die allem noch das Krönchen aufsetzten. Zudem konnte ich endlich umkehren.

Ich kann es jedem empfehlen, der in der Gegend ist. Wenn man nicht viel Zeit hat und einen Querschnitt des Wutachwanderwegs haben möchte, ist mit dem Start bei der Wutachmühle gut bedient.

Wutachschlucht

Was gutes für den Magen

Alleine schon die neuen Eindrücke reissen ein Loch in den Magen. Zudem finde ich, dass Kulinarik zu einem Ausflug dazugehört, auch wenn man nicht weit nach Hause hat. Ich fuhr ein wenig in der Gegend von Ewattingen und Münchingen herum und folgte den Restaurantbeschilderungen. Leider haute mich nichts wirklich aus den Socken. Alles schien angeschlossen an eine Herberge zu sein und mehr zum Hungerstillen als zum Geniessen gedacht. Nichts ähnelte meinen Vorstellungen einer Wirtschaft hier im Süden Deutschlands. Fast wollte ich aufgeben und irgendwo am Bodensee, wenige Killometer von Zuhause, essen. Dann auf dem Rückweg Richtung Blumberg sprang mir ein hübsches Haus mit Terrasse ins Auge, das ich schon auf dem Hinweg flüchtig erblickte. Also schnell noch den letzten Parkplatz des Landgasthauses Scheffellinde ergattern und ab die Speisekarte erkunden. Leider hatte es keinen einzigen freien Stuhl mehr draussen. Da das Interior aber sehr ansprechend und noch wie zur Zeit von Grossmutter aussah, blieb ich. Anscheinend habe ich ins Schwarze getroffen, denn es waren ganze Gruppen, Sportler aus der Schweiz und Familien anzutreffen. Kurze Zeit später war auch drinnen alles ausgebucht. Die Karte bietet für jeden Geschmack etwas an. Vom Wurstsalat über das Pfeffersteak bis zur badischen Jauseplatte ist alles erhältlich.

Landgasthaus Scheffellinde

Gasstube im Landgasthaus Scheffellinde

Ich hoffe, der Eintrag hat Dir gefallen und konnte Dich für einen Ausflug inspirieren. Gerne kannst Du einen Kommentar hinterlassen. Würde mich auch über ein Feedback und weitere Tipps freuen, wenn Du (durch diesen Eintrag) da warst.

Weitere Impressionen zu Ausflügen und Reisen findest Du unter Bilder.

Um nichts zu verpassen, mehr zum Thema Reisen und meinen Erlebnissen zu erfahren, melde Dich für der Newsletter an.

Du möchtest dabei sein, wenn searchfindtravel unterwegs ist? Dann folge dem Kanal @search.find.travel auf Instagram. Im Storyfeed kannst Du mir über die Schultern schauen.

#Freizeitaktivität #Schwarzwald #Museum #Tagesausflug #Sauschwänzlebahn #Wutachschlucht #Deutschland

0 Ansichten